Nachlese zur Veranstaltung: Kreativ Dialog 2: Kreativität und Neurowissenschaft

Wann: 23. Oktober 2014
Wo: Meerscheinschlössl

Veranstaltungsinhalt:

Im Kreativ Dialog 2 wurden neueste Erkenntnisse im Bereich der neurowissenschaftlich orientierten Kreativitätsforschung einem kritischen, interdisziplinären Diskurs unterzogen. Aktuelle neurowissenschaftliche Befunde und Forschungsansätze in diesem Bereich wurden im Hinblick auf ihre Anwendungspotenziale und praktischen Implikationen für den pädagogischen, medizinisch-neurowissenschaftlichen sowie unternehmerisch-wirtschaftlichen Bereich durchleuchtet. Dabei diskutierten Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Praxis über die vielfältigen Chancen und Potenziale, aber auch über die Grenzen der neurowissenschaftlichen Erforschung der Kreativität.

 

Programm

 

kreativ_dialog_2_Uni Graz_Tzivanopoulos_k

Prof. Peter Holzer (MedUni Graz), Prof. Reinhard Kannonier (Rektor Kunstuni Linz), Prof. Renate Dworczak (Vizerektorin Uni Graz), GRin Ingrid Heuberger (Stadt Graz) und Prof. Andreas Fink (Uni Graz). Foto: Uni Graz/Tzivanopoulos

Zielsetzungen

Die Ziele der INGE St. sind...

Wirkungsbereich

Die Wirkungsbereiche der INGE St. sind...

Werden Sie Mitglied!

Melden Sie sich noch heute an.

Forschungspreis

Einmal im Jahr verleiht die INGE St. für wissenschaftliche Arbeiten auf dem Gebiet der Gehirnforschung den INGE St. Forschungspreis im Wert von €5000.Lesen sie mehr

Förderstipendium

Einmal im Jahr vergibt die INGE St. Förderstipendien in Höhe von €300 für Aktivitäten im Inland und in Höhe von €700 für Aktivitäten im Ausland.Lesen sie mehr