INGE St. Forschungspreisverleihung 2010

Um hervorragende Leistungen auszuzeichnen und in verstärktem Maße zu wissenschaftlichen Arbeiten auf dem Gebiet der Gehirnforschung anzuregen wurde auch im Jahr 2010 von der Initiative Gehirnforschung Steiermark – INGE St. ein Forschungspreis in der Höhe von insgesamt € 3.000,- ausgeschrieben.

Die drei PreisträgerInnen des Jahres 2010 wurden jeweils für eine hervorragende Publikation ausgezeichnet:

–    DI Christian Langkammer „Quantitative MRI of Brain Iron: A Postmortem Validation Study“ (MUG, Univ.-Klinik für Neurologie)

–      Mag. Christoph Nußhold „Hypochlorite modification of sphingomyelin generates chlorinated lipid species that induce apoptosis and proteome alterations in dopaminergic PC12 neurons in vitro “ (MUG, Institut für Molekularbiologie und Biochemie)

–     Dr. Evelin Painsipp „Evidence from knockout mice that neuropeptide-Y Y2 and Y4 receptor signalling prevents long-term depression-like behaviour caused by immune challenge “ (MUG, Institut für Experimentelle und Klinische Pharmakologie)